4. Februar 2012

Carmen6-1 Carmen10 Carmen12 Carmen13 Carmen32 Carmen47

 

Und da ist sie wieder: die liebe Carmen. Das war wohl das mit Abstand chaotischste Shooting meines Lebens. Sie kam mit einer völlig überfüllten Tasche an, da sie sich mal wieder nicht entscheiden konnte, was wir wirklich brauchen und was nicht. Das Make-up haben wir dann auch noch hinbekommen (nach gefühlten 1000 Mal Korrekturwischen). Meine Schwester wurde dieses Mal zur Assistentin und musste mit dem Fön die Haare wehend föhnen, was sich als schwieriger als gedacht herausstellte, denn Carmens Haare sind nicht nur lang, sondern auch ziemlich dick. Zum Schluss sind die Haare geflogen und es sind ein paar sehr schöne Bilder herauskommen. Man sieht gar nicht wie kalt es bei dem Shooting war (12°C), denn auf unserer Bühne, auf der ich mein Fotostudio eingelagert habe, ist es im Winter ohne eingebaute Heizung sehr kalt.
Es war auf jeden Fall ein Erlebnis und es sind doch tolle Bilder dabei rausgekommen. Da habe ich erstmals angefangen Themen für meine Shootings zu suchen. Hier sollte das ganze etwas von Coco Chanel haben und es geht doch in diese Richtung.